Mensfelden, 19.08.2017, von Knapp

Wohnhaus droht Teileinsturz

Mit diesem Einsatzstichwort machte sich der Technische Zug mit der Fachgruppe Räumen am Samstag, den 19.08.2017 auf den Weg nach Mensfelden. Es drohte an einem dreigeschossigen Wohnhaus der Teileinsturz einer Hauswand.

Nach kurzer Erkundung wurden erste Sicherungsarbeiten im Innern des Hauses vorgenommen. Mit Hilfe des Ankerstabsatzes (AKS) wurden zwei Wände miteinander verspannt. Der Ankerstabsatz ist dabei in der Lage Zugkräfte von bis zu 9 to. aufzunehmen.

Im Anschluss wurde das Einsatzgerüstsystem (EGS) von außen montiert. Durch die Wandabstützung war es möglich eine Fläche von 4,0 x 2,0 m gegen Einsturz zu sichern. Die Verankerung des Gerüstsystems gegen Aufgleiten an der Wand wurde durch Bolzensicherung in der Hauswand gelöst. Der interessante und aufschlussreiche Ausbildungsdienst fand somit unter Realbedingungen statt.

Interesse bekommen? Raus aus dem Alltag, rein ins THW!
Einfach mal bei uns vorbeischauen und mitmachen. Unser Ortsverband in Limburg ist in der Regel Dienstagsabends besetzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: