A3, Elzer Berg, 11.08.2020, von Knapp

Schüttgutbergung Kohlestaub

Bei einem Auffahrunfall in den frühen Morgenstunden auf der A3 Richtung Köln, Höhe Elzer Berg wurde ein Silofahrzeug beschädigt. Es kam zum Austritt eines zunächst noch unbekannten Stoffes. Der eingeklemmte Fahrer des aufgefahrenen Fahrzeugs wurde durch die Feuerwehr Elz befreit, gleichzeitig wurde das Leck am Ablassstutzen des Silofahrzeuges abgedichtet. Um die Bergung des ausgetretenen Kohlenstaubs abzustimmen wurde um 05.40h der THW-Fachberater aus Limburg zur Einsatzstelle auf die A3 alarmiert. Nach Erkundung und Abstimmung mit der Einsatzleitung wurde um 06.30h der technische Zug des THW Limburg zur Schüttgutbergung alarmiert. Durch den Unfall und die verschmutzten Fahrbahnen hatte sich schnell ein kilometerlanger Rückstau gebildet.


Mithilfe des wendigen Radladers und Man-Power wurde der ausgetretene Kohlestaub in 10 Big Bags gefüllt. Hessen Mobil wurde mit der Reinigung der Fahrspuren und dem Abtransport der Behältnisse beauftragt. Der feine schwarze Staub setzte sich überall ab, die Reinigung der Unfallstelle war äußerst aufwendig. Im Einsatz wurde auf die schwarz/weiß-Trennung geachtet, alles eingesetzte Material wurde im Anschluss gereinigt. Das THW-Limburg ist damit wieder Einsatzbereit!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: