Würzburg, 05.09.2014, von Ch. Hartmann

LKW-Unfall auf der A3

Am 05.09.2014 wurden die Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Würzburg von der Verkehrspolizeiinspektion Biebelried angefordert, um bei der Ladungsbergung eines verunfallten Sattelzuges zu unterstützen.

Am Nachmittag war ein mit Papierbögen beladener Sattelzug auf der Autobahn A3 Fahrtrichtung Nürnberg aufgrund eines Reifenplatzers außer Kontrolle geraten, hat dabei die Mittelleitplanke durchbrochen und kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Hier wurde der Fahrer eines auffahrenden Kleintransporters leicht verletzt.

Gegen 19.30 Uhr wurde das Bergungsräumgerät der Fachgruppe Räumen alarmiert, um die Ladung des umgekippten LKW von der Fahrbahn zu räumen und auf LKW des ebenfalls angeforderten Bergungsunternehmens zu verladen.

Kurze Zeit später forderte man die erste Bergungsgruppe mit dem Lichtmastanhänger der Fachgruppe Beleuchtung nach, um die Einsatzstelle großflächig auszuleuchten und die auf die Fahrbahn ragenden Äste mittels Motorsägen zu entfernen.

Gegen 01.00 Uhr konnte die bis dahin gesperrte Fahrbahn Richtung Frankfurt wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Herzlichen Dank an die VPI Biebelried sowie die Firma Augé GmbH für die gute Zusammenarbeit!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: