Niederselters, 03.04.2021, von Knapp

Feuer in Pflegeinrichtung

Foto: kdh

Bei einem Brand in einer Pflegeeinrichtung in Niederselters kam es am Samstag zum Einsatz von zahlreichen Rettungskräften. Nachdem die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen wurde das Alarmstichwort schnell erhöht. Alle weiteren Rettungskräfte wurde durch die Leitstelle gemäß Alarm- u. Ausrückeordnung alarmiert. Daraufhin rückten rund 100 Feuerwehrleute, 25 Rettungswagen, drei Notärzte und ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle. Der THW-Fachberater aus Limburg wurde zusammen mit dem ELW2 und der Führungsgruppe des Landkreises alarmiert. Der Sanitätszug des Landkreises war ebenfalls im Einsatz.

Durch das beherzte eingreifen einer Pflegerin konnte der Bewohner aus seiner Wohnung gebracht werden. Aufgrund der Rauchentwicklung mussten 25 weitere Bewohner das Haus verlassen. Alle wurden ärztlich untersucht, die Pflegerin und der 40-jährige Bewohner mussten aufgrund der Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Limburg transportiert und behandelt werden.

Die Küche der Erdgeschosswohnung brannte komplett aus, die Brandursache konnte bisher noch nicht abschließend geklärt werden. Nachdem das Feuer gelöscht war wurden die Zugänge zur betroffenen Wohnung durch das THW Limburg geschlossen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Limburg.


  • Foto: kdh

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: