Gründau, 24.09.2021, von Knapp

ADAC Einsatzfahrzeuge-Training

Das Fahren von Einsatzfahrzeugen stellt hohe Ansprüche an die Fahrer - vor allem, schnell und sicher zu rangieren trotz Anspannung, Hektik und Aufregung in komplexen und kritischen Fahrsituationen. 

Die Kraftfahrer des THW Limburg hatten am Wochenende die Möglichkeit ihr Geschick hinter dem Lenkrad weiter zu schulen. Im Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main, Gründau wurden die fahrpraktischen Übungen für die jeweiligen Fahrzeugklassen zusammengestellt. 

Es galt im Laufe des Trainings zunächst Slalom- u. Altstadtparcours zu meisten. Im Anschluss wurden Gefahrenbremsungen auf griffigen und glatten Fahrbahnbelägen trainiert. Hier zeigte sich recht deutlich der Unterschied zwischen den jeweiligen Fahrzeugtypen in Verbindung mit deren Bereifung. Später Abends mussten die Kraftfahrer Wasserhindernisse auf Gleitflächen geschickt umfahren. Die Fahrgeschwindigkeiten steigerten sich jeweils von 30,40,50 auf 60km/h. Im Laufe des Trainings konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden. Die beiden Ausbilder des ADAC standen dem THW mit Rat und Tat zur Seite.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: